Fläche vorbereiten und Pflanzen

Für das anlegen einer Weihnachtsbaumfläche ist Grundvorraussetzung ein Boden PH Wert von unter 6.

Ist der PH Wert zu hoch wird die Nährstoffaufnahme blockiert und die Bäume werden hell.

Zuerst wird die Fläche mit dem Mulcher vorbereitet.

Der Boden wird bearbeitet und fein gemacht.

Die Pflanzung erfolgt im Frühjahr oder im Herbst, mit 3-4 Jahre alten Jungpflanzen aus der Baumschule

Jeder Baum bekommt einen Platz von ca. 1,2 qm.

Die erste Pflege

Eine Hand voll Dünger pro Jahr genügt. Die größte Gefahr ist für die Bäume die Frühjahrsfrost im Mai (Eisheilige), da bei Temperaturen unter 0 Grad die Knospen abfrieren.

In diesen Nächten werden die  Weihnachtsbäume beregnet mit unserer Bewässerungsanlage um den Baum vor der Kälte zu schützen.

Im 3-4 Jahr erfolgt die Stumpfbeschneidung wobei der untere Kranz der Bäume entfernt wird. Somit wird die Unterlüftung gewährleistet wird und der Baum so Atmen kann.

Vorher

Stumpfbeschneiden

Stumpfbeschneiden

Nachher

Sieht schrecklich aus ist aber sehr effektiv.

Zuschneiden und Formschneiden

Ab dem vierten Standjahr bis zum Vorjahr der Ernte werden die Bäume jedes Jahr geschnitten.

Im vierten Jahr kommt der Formschnitt mit der Machete oder der Heckenschere.

In den nächsten Jahren wird jeder Baum von Hand nachgeschnitten und gepflegt.

Auch Fehler am Wuchs werden mit Kämmen und Korrekturstäben ausgebessert.

Die letzten drei Jahre

Da Vögel gerne auf die Spitzen der Weihnachtsbäume sitzen und diese damit abbrechen, bringen wir einen Vogelschutz an den Bäumen an. Dieser hindert die Vögel daran auf die Spitzen zu sitzen. 

Mit der Top-Stopp Zange werden die Bäume zwischen Mai und Juni mehrmals bearbeitet. Durch die Verletzung der Rinde mit den Klingen wird der Saftstrom unterbrochen und so das Höhenwachstum gebremst.

Durch diesen Arbeitsschritt wird der Weihnachtsbaum etwas fülliger.

Ernte

Ab dem achten Standjahr werden die ersten Bäume entnommen. So werden 4-5 Jahre lang jedes Jahr 20-25% der Bäume geschlagen und Verkauft.

Design & Development by Art House Media Schaller & Meyer GbR